Anfängerkurs - Rudern lernen

Rudern lernen beim DRC

Jedes Jahr Anfang Mai findet ein Anfängerkurs für neue Ruderer statt. Es werden erste theoretische und praktische Kenntnisse des Rudersports vermittelt. Der Unkostenbeitrag beträgt 50,- €. Beim Eintritt in den DRC entfällt die satzungsgemäß zu erhebende Aufnahmegebühr (25,- €).

Voraussetzung ist die Fähigkeit zu schwimmen. Eine Altersgrenze nach oben gibt es nicht. Zum Rudern zweckmäßig ist eine eng anliegender Sportkleidung und nicht zu breite Sport- oder Segelschuhe (Laufschuhe mit breiter Ferse sind ungeeignet).

Für 2021 hat der Kurs am 03. Mai begonnen. Der Kurs findet immer Montags um 18:00 bis ca. 20:00 Uhr statt und läuft über 8 Wochen. Hier ist unser Bootshaus.

Anmeldungen und Anfragen gerne über unser Kontaktformular. Allerdings sind wir mit den bisherigen Anmeldungen an den Grenzen unserer Kapazität. Wir freuen uns natürlich über das große Interesse, aber weitere Anmeldungen können wir erst einmal nur auf die Warteliste nehmen - es kann immer vorkommen, dass ein Platz nicht eingenommen oder gleich wieder frei wird.

Auch nach Abschluss des Kurses werden Sie nicht allein gelassen. Anschließend steht zum gleichen Montagstermin ein Team von älteren erfahrenen Ruderern bereit, um mit Ihnen zusammen zu rudern — so vertiefen Sie Ihre Ruderpraxis, lernen mehr über unser schönes Ruderrevier und haben mit Sicherheit Spaß beim Rudern. Vvoraussetzung ist, dass wir Sie als neues Mitglied im Verein begrüßen dürfen.

Lesestoff

Rudern lernen findet nicht nur auf dem Wasser statt.

Wenn man nachlesen will, was der Steuermann meint, wenn er ein Kommando gibt, kann man dies vorab (und immer wieder) auf der Seite Ruderbefehle nachlesen. Für die angehende Steuerfrau (und Steuermann) ist es wichtig, diese Kommandos zu lernen, damit die Mannschaft dann auch macht, was sie soll.

Eigenheiten unseres Ruderreviers sind auf der Seite "Regeln auf dem Wasser" beschrieben.

Ausführliche Beschreibungen rund um alles, was mit Rudern zu tun hat, finden sich auf den Seiten des Ruderverbandes. Viele Seiten dort sind für das Freizeitrudern auf der Schlei nicht gleich relevant, es lohnt sich aber, dort einmal oder besser öfter neugierg herumzustöbern.

Zurück